Die regionale Monatszeitung
Kelterstraße 84 | 74182 Obersulm-Eichelberg
Tel.: 07130-405147 | Fax: 07130-405148 Tel.: 07130-405147 | Fax: 07130-405148 E-Mail: | Internet: www.dr-pfiff.de


Bankdirektor Wolfgang Finkbeiner wird 60 Jahre alt

MENSCHEN aus der Region

Wolfgang Finkbeiner feiert am kommenden Montag, 1. September 2014 seinen 60. Geburtstag. Seit 25 Jahren wohnt der Jubilar in Löwenstein-Hößlinsülz. Er begann seine Lehre zum Bankkaufmann 1971 beim Heilbronner Bankverein. Im Oktober 1979 trat Finkbeiner in die Willsbacher Bank als Mitarbeiter ein. 1982 wurde Wolfgang Finkbeiner zum hauptamtlichen Bankvorstand der Willsbacher Bank berufen. Nach mehreren beruflichen Fortbildungsseminaren schloss er 1984 das genossenschaftliche Bankführungsseminar mit dem Titel des Diplomierten Bankbetriebswirtes ADG ab. 1999 wurde Wolfgang Finkbeiner zum Bankdirektor der Volksbank Oberes Sulmtal ernannt. Zum 1. Januar 2014 wurde er Vorstandsvorsitzender der Volksbank Sulmtal eG.
Zum 25-jährigen Vorstandsjubiläum erhielt der Bankvorstand die Silberne Ehrennadel des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes und zum 30-jährigen Vorstandsjubiläum erhielt er die Ehrenfliese des Verbandes. Sicherlich kann man Wolfgang Finkbeiner als einen Genossenschaftler durch und durch bezeichnen.
In seiner langen Zeit im Unternehmen war der „Beziehungsbanker“ Finkbeiner an zwei großen Fusionen mit sechs genossenschaftlichen Nachbarbanken zur heutigen Volksbank Sulmtal maßgeblich beteiligt. Aufgrund seines Integrationsvermögens und seines Ansehens bei den Kollegen der Nachbarbanken entstand im Jahr 1993 aus der Willsbacher Bank, der Raiffeisenbank Eschenau, der Volksbank Löwenstein und der Volksbank Weiler-Eichelberg die Volksbank Oberes Sulmtal. Im Jahr 2000 wurde aus den Volksbanken Oberes Sulmtal, Ellhofen und Affaltrach die Volksbank Sulmtal.
Zahlreiche bauliche Maßnahmen gestaltete Wolfgang Finkbeiner entscheidend mit. 1996 entstand die Wohnanlage „am Wiesental“ in Eschenau mit gleichzeitiger Einweihung der neuen Eschenauer Volksbank-Geschäftsstelle. 1998 entstanden 6 Doppelhaushälften im Baugebiet „Breitäcker“ Willsbach über die Wohnbaugesellschaft der Volksbank. Im Dezember 2000 konnte Wolfgang Finkbeiner als Vorstand den Willsbacher Neubau der Hauptstelle der Volksbank Sulmtal einweihen. Im Jahr 2006 erfolgte der Umbau der Geschäftsstelle Löwenstein und im Jahr 2007 der Umzug der Lehrensteinsfelder Volksbank-Filiale in ein neues Geschäftsgebäude in der Ortsmitte. Im Jahr 2009 wurde die Geschäftsstelle Weiler-Eichelberg modernisiert und renoviert.
Der Jubilar engagiert sich auch ehrenamtlich, unter anderem als Vorstandsmitglied des Kreisverbandes für Kredit- und Warengenossenschaften Heilbronn, als ehrenamtlicher Prüfer für Bankfachleute und Finanzassistenten bei der Industrie- und Handelskammer Heilbronn, als Verwaltungsrat und Beirat der Ev. Stiftung Lichtenstern sowie als 2. Vorsitzender des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Obersulm. Seit 1993 ist Finkbeiner auch Vorsitzender des Fördervereins der Realschule Obersulm. Unter seiner Führung entwickelte sich die Mitgliederzahl des Fördervereines von 160 auf über 500 Mitglieder.
Am 1. Oktober 2014 darf Wolfgang Finkbeiner auf ein 35-jähriges Dienstjubiläum bei der Volksbank Sulmtal zurückblicken.  (hjz)

 


Download